Mehr Anrufe beim Krisendienst Psychiatrie wegen Corona-Ängsten

Der Historiker Frank Dikötter sucht nach Gemeinsamkeiten diktatorischen Regierens - und scheitert schon an der Auswahl der Personen.

Bürger und Politiker loben zurzeit die Berufstätigen in der Daseinsvorsorge über Gebühr. Das reicht aber nicht. Leser fordern dauerhaft mehr Wertschätzung und mehr Lohn für Jobs, die direkt Menschen dienen.

Ursula Wurzer-Faßnacht hört als Leiterin des Studentenwerks auf, zu einer Zeit, in der München rund 130 000 Studierende hat. Ein Gespräch über Herausforderungen in der Stadt, BAföG-Sätze - und wie sie beim Errichten von neuen Wohnungen ausgebremst wird.

Erholen Sie sich:

   Cala Vivo - Rücksturz ins Leben

Persönliche Ansichten Provokative Thesen Zweisprachig (DE/PL) 

 
Zum Seitenanfang